European Team Veterans Championships 2022 in Hamburg 26.-29. Mai 2022: Wir waren dabei – als Volontäre 😊

Fechten/ August 21, 2022/ Fechten/ 0Kommentare

IMG_20220529_104055_01
Wir waren dabei

Es waren tolle anstrengende Tage und es war eine große Freude mit so vielen Helfern diese Veranstaltung zu begleiten . Vom Aufbau der Fechthallen , über die Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs der Sportsevents neben der Bahn zu sorgen, für die Akkreditierung der Sportler und Betreuer zu sorgen , bei der Materialkontrolle mitzuarbeiten, die Kameraführung zu für den Live-Stream zu übernehmen, den Verkauf der EM- Souvenirs zu gestalten und für Ordnung und Sauberkeit in den Sporthallen zu sorgen bis hin zur Mithilfe bei der Siegerehrung .

Es wurde einmal mehr der Beweis angetreten , dass auch die älteren Semester im internationalen Fechtsport sehr engagiert und  überragend fechten mit großem Teamgeist,  Fairness und Fröhlichkeit . Diese Fecht – EM war eine Fechtveranstaltung der Superlative. An 4 Tagen gingen 109 Mannschaften mit 600 Fechtern aus 20 Ländern u. a.  auch aus der Ukraine in 2 Fechthallen auf 7000 qm der q. beyond- Arena-(Eissporthalle der Freezers) an den Start . Die Fechtbahnen waren zuvor bei den 

den Olympischen Spielen in Tokio eingesetzt worden. Hamburg zeigte sich von seiner besten Seite – als Active City .  Veranstalter war der Hamburger Fechtverband . Deren Präsidentin Margit Budde- Cramer hatte mit Ihrem Team alles toll organisiert . Vorallem hatte hier der ETV als größter Fechtverein Hamburgs sich sehr engagiert inkl. der Gestaltung einer Riesen-Fechterparty.

Das Volontärteam bestand aus ca. 30 Helfern im Alter von 14 – 70+ Jahren und kam aus vielen Städten u.a. aus Stuttgart , Aachen und natürlich aus dem Norden angereist.

Sportlich gesehen stellten die Italiener einmal mehr die erfolgsreichsten Fechtmannschaften bei dieser EM der Veterans und der Grand Veterans. Für die Deutschen Mannschaften gab es insgesamt 9 Podiumsplätze inkl. einer  Goldmedaille im Damen-Säbel . Die Säblerin Rabea Hambach- Richter vom heimischen ETV war die  erfolgsreichste Hamburger Teilnehmerin. So verblieb eine Goldmedaille in Hamburg. 

Eine Silbermedaille für den ETV errang Christine Zoppke im Damen Florett. Auch bei der Grand Veterans Damensäbelmannschaft ging die Silbermedaille an die Bergedorfer Fechterin Friederike Janssen . Für Niedersachsen errangen Karin Jansen und  Frank Helge- Gerber vom TK Hannover im Degen der Grand Veterans je eine Silbermedaille bei den Damen und bei den Herren.

Alles war prima gelaufen – und für uns war es eine tolle Erfahrung bei so einer großen Veranstaltung mitzuhelfen. Diese einmaligen Erlebnisse werden uns lange in Erinnerung bleiben.  

(C) Kathrin Müller

Strahlende deutsche Teilnehmer
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*